Das Leben Wirtschaft

Charly, warum fährst du Motorrad? «Aus Leidenschaft. Das ist wie ein Virus. Das hast in dir»

Eine Klinik, die wir gerne besuchen. Wir haben eingetschäkt bei Charly Müllner in der Zweiradklinik in Winden und mit ihm über Kurven am Leithagebirge, Zündapps im Keller und das Glück im Sattel gesprochen

Charly, du hast da hinten eine Zündapp stehen, das Traummoped meiner Jugend. Wie kommt es da her und was verbindest du damit?

Das ist nicht nur dein Traummoped gewesen, das war unser aller Traummoped. Das war unsere Jugend.

Und jetzt werden halt viele Zündapps ausgegraben aus dem Keller und wieder hergerichtet und aktiviert, weil eine starke Fangemeinde da ist.

Charly Müllner

Mittlerweile sind sie auch sehr viel Geld wert. Sie kosten mehr, als sie damals neu gekostet haben. Wir renovieren sie und machen sie wieder fahrbar.

Was ist notwendig bei einem Moped wie diesem, damit es wieder fahrbereit ist?

Die sind jahrelang in einem Keller, einem Schuppen herumgelungert. Meistens ist der Tank rostig, der Vergaser kaputt, steckt der Motor. 

Krickerl oder Holm-Lenker – was war dein Favorit?

Wir haben damals eine Mischung gehabt, ein verstellbares Krickerl, das hast du dir herrichten können, wie du es gebraucht hast.

Hier geht es zum Interview mit Charly Müllner

Du hast Automechaniker gelernt, aber irgendwann beschlossen, dich auf Motorräder zu verlegen. Wann war das und warum hast du das gemacht?

Das war 1993, da habe ich aufgehört mit Autos und mich auf Motorräder spezialisiert. Automechaniker gibt es genug, aber Motorradmechaniker gibt es sehr wenige. Und warum? Just for fun.

Was hat dich an Motorrädern begeistert?

Zwei Räder, die Leistung, der Spaßfaktor, das Mechanische, das hat schon was.

Charly Müllner
Charly Müllner mit seinem Sohn Martin in der Zweiradklinik in Winden /// Fotos: Steppenseestudio

Wenn du dann in die Innereien reingehst, da trauen sich viele nicht drüber, das ist sehr interessant. 

Du arbeitest mit deinem Sohn zusammen. Wie ist das gekommen?

Der Junior hat mit zwölf Jahren mit dem Basteln an den Motorrädern begonnen. Der war im Schlaraffenland. Die Zusammenarbeit funktioniert super, er wird das auch weitermachen. Wir bauen jetzt eine neue Werkstatt, da ist alles schon in Planung. Das wird ein Riesenprojekt.

Auto hast du auch?

Ja, brauchst du auch. Das ist Mittel zum Zweck. Man muss auch von A nach B kommen.

Wie viele Motorräder hast du?

Naja, Projekte habe ich zehn.

Was ist ein Projekt?

Das sind Youngtimer, Oldtimer, klassische Fahrzeuge, die gehören alle hergerichtet, restauriert.

Dein Lieblingsmotorrad?

Meine Honda, meine Kawa, meine BMW. Je nach Lust und Laune. Kommt darauf an, was du machen willst. 

Wenn du an einem schönen Sommerabend eine Runde drehen würdest, welches Motorrad würdest du dann nehmen?

Dann nehme ich die BMW.

Du bist in einem Motorradclub …

… wir sind wie eine große Familie, ich bin schon seit 27 Jahren dabei. Wir machen gemeinsam Ausfahrten. 

Wo geht es hin?

Kärnten, Steiermark, in alle Richtungen. Wir sind alle Jahre in Schweden. Ende April, da ist es meistens noch ein bisschen huschi, aber das gehört dazu.

Wie lange seid ihr da unterwegs?

Ein, zwei Tage …

Das heißt, das spürst du dann schon, ähm, im Gesäß?

Klar, so gemütlich kann das Motorrad gar nicht sein, dass du das nicht spürst.

Wir sind hier in Winden. Über das Leithagebirge gibt es drei Straßen, die gerne von Motorradfahrern genutzt werden. Fährst du hier auch oder ist das für dich kein Thema?

Ich fahr drüber, aber dass ich da hin- und herfahr, ist nicht mein Thema. Wenn ich Spaß haben will, fahre ich auf die Rennstrecke. Wenn du leben willst, würde ich abraten …

Abraten vom Leithagebirge?

Vom Rennfahren im Leithagebirge.

Klar ist die Straße schön, die Kurven sind schön, aber das ist tödlich.

Charly Müllner

Warum fährst du Motorrad?

Aus Leidenschaft. Das ist wie ein Virus. Das hast in dir. Es ist die reine Entspannung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: